viernes, 25 de abril de 2014

PR#07 - Release post





 


 
(weiter unten auf Deutsch!) 

Esta vez cruzamos el charco para sacar un disco que se edito por primera vez hace ya algunos años (concretamente es del 2004). Por lo que sea en su momento solo vio la luz en CD y a nosotros nos apetecia tenerlo en vinilo, que siempre luce mas, y les hace mas justicia a esos discos que, como este, tanto se lo merecen. A lo tonto esta sera ya nuestra septima referencia (seguimos a la espera de que la sexta se materialice!) y se llama “Columnas”. Nos encontramos ante el grupo de Santiago de Chile ASAMBLEA INTERNACIONAL DEL FUEGO, un claro referente del Emo-Hardcore sudamericano. Si no los conoces ya no pierdas ni un minuto mas, escuchalos! El disco esta disponible desde hoy mismo en nuestro bandcamp. Pero andate con cuidado, aquí no te esperan fuegos artificiales ni trucos baratos. Ni maquillaje, ni juegos de luces. Este disco es aspero y dulce por igual, visceral y rojo...rojo como la sangre derramada. Música para los que perdieron y para los que estan perdidos.

–---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diesmal überqueren wir den großen Teich um eine Platte rauszubringen, die schon vor einigen Jahren zum ersten Mal veröffentlicht wurde (ganz genau war es 2004). Wie dem auch sei, damals erblickte sie das Licht der Welt nur als CD und uns gefiel der Gedanke sie als Vinyl zu haben, was immer cooler rüberkommt… und was einer Platte, die es sich so verdient hat wie diese hier, einfach gerechter wird. Mittlerweile wird es nun schon unsere siebte Veröffentlichung (wir warten noch drauf, dass es endlich mit der sechsten klappt!) und sie heißt „Columnas“. Euch erwartet dieses Mal ASAMBLEA INTERNACIONAL DEL FUEGO aus Santiago de Chile, ein klarer Vertreter des südamerikanischen Emo-Hardcore. Wer die noch nicht kennt sollte keine Zeit mehr vertrödeln, hört sie euch an! Die Platte ist übrigens ab heute auch auf unserer bandcamp-Seite verfügbar. Aber Vorsicht, hier erwarten euch weder Feuerwerke noch billige Zaubertricks. Weder Maskerade noch Flimmereffekte. Diese Platte ist rau und sanft zugleich, urtümlich und rot…rot wie vergossenes Blut. Musik für die, die verloren haben und die, die verloren sind.